Pfarrbücherei

KöB Losheim am See

Saalbau Losheim – Erdgeschoss

Weiskirchener Str. 9

Tel.: 06872/5050102

E-Mail: koeb@losheim.de

Leiterin: Fr. Rita Lillig

Öffnungszeiten:  

sonntags von 9.30 Uhr bis 12.00 Uhr

mittwochs von 10.00 bis 12.00 Uhr und von 16.30 Uhr bis 18.30 Uhr    

                Wir sind jetzt auch Online für sie da!

Stöbern Sie bequem von zu Hause aus in unserem Online-Katalog unter

www.bibkat.de/koeblosheim

Damit haben Sie einen direkten Überblick über unser Medienangebot, können sehen, welche Medien verfügbar sind und können ihre Wunschmedien jederzeit über unsere
E-Mail Adresse koeb@losheim.de
oder zu den regulären Öffnungszeiten
telefonisch unter 06872/50 50 102 vorbestellen.

Da der Online-Katalog noch im Aufbau ist, ist das Anlegen eines Kundenkontos derzeit noch nicht möglich.

Ihre vorbestellten Bücher können Sie  unter Einhaltung der derzeit geltenden Hygienemaßnahmen (AHA-Regeln) im Foyer der Bücherei abholen.

Ihr Büchereiteam

________________________________________________

Die Bücherei – ein Ort von Kirche

Losheimer Katholische öffentliche Bücherei erhält Auszeichnung von Bistum Trier

Losheim – Das ehrenamtliche Team der katholischen öffentlichen Bücherei St. Peter und Paul (KöB) Losheim ist vom Bistum Trier für ihr vielfältiges Engagement gewürdigt worden. „Die Bücherei ist ein gelungenes Beispiel für einen ‚Ort von Kirche‘“, begründet Dorothee Steuer von der Büchereiarbeit im Bischöflichen Generalvikariat Trier die Ehrung.

Die Bücherei sei beispielhaft für einen kirchlichen Ort, der als Treffpunkt und Begegnungsort genutzt wird. Die Leiterin Rita Lillig führt dazu folgendes Beispiel an: „Hier treffen sich am Sonntagvormittag oder Mittwochnachmittag Menschen, die nicht immer nur Bücher ausleihen wollen. Oft kommt es auch zu Gesprächen, die sowohl Alltagsfragen, aber auch ganz zentrale Lebensfragen betreffen. Wenn es also ein pastorales Anliegen ist, Menschen mit ihren Fragen, Freuden und Sorgen anzunehmen, so sind KöB Orte, an denen solche Seelsorge geschieht.“

Hinzukommt, dass die Bücherei ein wichtiger Bildungspartner für die Kita und die Schulen ist. Zwölf ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und zwei junge ehrenamtliche Männer versorgen diese Einrichtungen regelmäßig mit Medien, geben Büchereiführungen oder organisieren Vorleseaktionen und Autorenlesungen.

„Die Tätigkeit in der Bücherei macht uns großen Spaß, weil wir Bücher und das Lesen lieben“, erklärt Leiterin Rita Lillig und ergänzt: „Wir haben Freude daran, Menschen zu begegnen und uns auszutauschen“. Das Team engagiert sich gerne für die Bücherei. „Der rege Besuch und die Rückmeldungen der Kinder und Jugendlichen zeigt uns regelmäßig, wie lohnenswert unser ehrenamtlicher Einsatz ist.“ Ihr persönliches Fazit lautet daher: „Büchereiarbeit macht große Freude!“

Das spürt auch Dorothee Steuer. Sie hebt die sehr aktive und seit vielen Jahren erfolgreiche Büchereiarbeit in Losheim hervor. „Die KöB zeichnet sich aus durch eine gute, jahrelange Vernetzung mit der Zivil- und der Kirchengemeinde. Beide haben schon seit vielen Jahren ihre Verantwortung für die Bücherei wahrgenommen und sie in vielen Anliegen und Innovationen unterstützt.“

Die katholische Bücherei besteht seit rund 170 Jahren und die jetzige Würdigung motiviert die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter noch einmal, sagt Rita Lillig: „Die Auszeichnung wird das Team und mich für unseren weiteren Einsatz stärken, denn sie ist eine große Ehre und zeigt mir, dass das ehrenamtliche Engagement allgemein einen hohen Stellenwert innehat und anerkannt wird“.

Insgesamt werden in diesem Jahr fünf KöB im Bistum Trier geehrt „Diese Büchereien stehen exemplarisch und stellvertretend für die vielerorts sehr aktiven und engagierten Büchereiteams“, betont Dorothee Steuer.

Die rund 150 KöB im gesamten Bistum ermöglichen Menschen, unabhängig von Alter und Konfession den freien Zugang zu Literatur und Medien in erreichbarer Nähe und tragen zum Miteinander der Generationen bei.

Im vergangenen Jahr verzeichneten die Büchereien 600.000 Ausleihen und mehr als 215.000 Besucherinnen und Besucher. Die 1.200 ehrenamtlichen Frauen, Männer und Jugendliche setzen sich für regelmäßige Leseangebote und Sprachförderung von Kindern ein; oft in enger Zusammenarbeit mit Kitas, Grundschulen und anderen Einrichtungen.

Rund 80.000 Menschen engagieren sich in über 180 verschiedenen Diensten und Bereichen ehrenamtlich im Bistum Trier. Um ihren Einsatz zu würdigen und ihnen Anerkennung und Respekt zu zollen, zeichnet das Bistum jährlich stellvertretend Einzelpersonen und Initiativen aus. Meist geschieht dies im Rahmen der Heilig-Rock-Tage oder während eines Festakts in Trier: Großveranstaltungen, die wegen der Corona-Pandemie in dieser Form 2020 nicht stattfinden konnten. Stattdessen werden die Urkunden und Medaillen den Ausgezeichneten in diesem Jahr persönlich vor Ort überreicht.

Seit einigen Jahren würdigt der Bischof auch Initiativen und Projektideen, die beispielhaft Aspekte gelingenden Engagements zeigen und die durch die Würdigung einem breiteren Publikum bekannt gemacht werden.

Informationen rund um die Ehrenamtskultur und die Arbeit für und mit Ehrenamtlichen gibt es beim Arbeitsbereich Ehrenamtsentwicklung im Bischöflichen Generalvikariat Trier, Tel.: 0651-7105-566, E-Mail: ehrenamt@bistum-trier.de und unter www.ehrenamt.bistum-trier.de.