Fusion der Pfarreien unserer Pfarreiengemeinschaft

Unser Bischof hat verfügt, dass die Pfarreien der bestehenden Pfarreiengemeinschaften in unserem Bistum Trier sich zu neuen Pfarreien zusammenschließen. Dieser Zusammenschluss, den man Fusion nennt, soll nach Wunsch des Bischofs bis zum Jahr 2025 vollzogen sein. Das bedeutet für uns, dass sich die 8 Pfarreien unserer Pfarreiengemeinschaft Losheim am See mit ihren Filialen zu einer Pfarrei und zu einer Kirchengemeinde zusammenschließen.   Diesbezüglich wurden Sondierungsgespräche mit den Gremien unserer Pfarreiengemeinschaft (Pfarrgemeinderäte, Verwaltungsräte, Kirchengemeinderäte, Pfarreienrat und Kirchengemeindeverbandsvertretung) geführt. Fast alle Gremienmitglieder stimmten einer Fusion zum 01.01.2022 zu. Diese grundsätzlich positive Einstellung zur Fusion rührt daher, dass es in den vergangenen 10 Jahren, seit Bestehen unserer Pfarreiengemeinschaft Losheim am See, eine durchweg gute Kooperation zwischen den Pfarreien gab. Seit 10 Jahren haben wir einen gemeinsamen Pfarrbrief und eine gemeinsame Gottesdienstordnung. Alle Angebote im Bereich der Seelsorge richten sich immer an die Menschen unserer Pfarreiengemeinschaft, und nicht nur an Menschen einer Pfarrei. Auch was den Bereich der Vermögensverwaltung betrifft, gab es eine gute Zusammenarbeit. Eine Fusion wird besonders in diesem Bereich eine große Erleichterung bringen. Ebenso wird die Arbeit in den Pfarrbüros einfacher und effektiver werden.   So haben wir (Dechant Bier und Pastor Alt) einen entsprechenden Antrag beim Bischof gestellt mit der Bitte, eine neue Pfarrei zum 01.01.2022 zu errichten. Wir, die leitenden Pfarrer, müssen eine Verzichtserklärung bezüglich der Leitung der noch bestehenden Pfarreien abgeben und zugleich dem Bischof unsere Bereitschaft anzeigen, dass wir die zu errichtende Pfarrei leiten werden.   Diese neue Pfarrei muss auch einen Namen erhalten. Die Mitglieder der Verbandsvertretung und des Pfarreienrates sowie das Seelsorge-Team werden diesbezüglich beraten und dem Bischof einen Vorschlag oder mehrere Vorschläge unterbreiten.   Wir erhoffen uns von der neuen Pfarrei, dass sie uns einen guten Rahmen bietet, um diakonisch und missionarisch wirken zu können, so wie es die Bistumssynode angeregt hat.